Startseite » Mentoring Integration

Neu: Mentoring Integration

RYL! Programm für Jugendliche mit Fluchthintergrund

ROCK YOUR LIFE! Schweiz hat die Vision, eine Gesellschaft zu ermöglichen, in der junge Menschen unabhängig von den eigenen Lebensumständen ihr individuelles Potenzial entfalten. Um diese Vision zu erweitern, führten wir 2022 ein Mentoring-Programm für Jugendliche mit Fluchthintergrund ein. Was Sinn und Zweck und die Alleinstellungsmerkmale dieses Programms sind, erfahren Sie hier.

Warum braucht es das Programm?

Das Integrationsprojekt ist eine Innovation des ROCK YOUR LIFE! Programms und fördert die soziale und wirtschaftliche Integration von Jugendlichen mit Fluchthintergrund in der Schweiz. Der Bedarf dafür ist hoch und wird aufgrund vielerlei Trends und globalen Krisen immer höher. Geflüchtete Personen gehören hierbei zu den besonders verletzlichen und am meisten benachteiligten Menschen in der Schweiz. Dies zeigt sich auch darin, dass im Asylbereich die Sozialhilfequote viel höher ist als bei Einheimischen. Laut Bundesamt für Statistik lag die Sozialhilfequote im Jahr 2019 bei 86.6%, wobei fast 60% der Sozialhilfebeziehenden im Asylbereich Kinder und junge Erwachsene zwischen 18-25 Jahren sind (Quelle).

Das Mentoring-Programm hilft ihnen dabei, sich ein stabiles Beziehungsnetz aufzubauen, sodass die Jugendlichen ihre Fluchterfahrung überwinden können und ihr persönliches und berufliches Potenzial entfalten können. Sie vertiefen ihre Sprachkenntnisse und setzen sich mit kulturellen Schlüsselkompetenzen auseinander. Durch den Austausch mit dem oder der Mentor:in lernen sie sich selbst sowie ihre Möglichkeiten besser kennen und finden durch das Programm eine passende Grundausbildung.

 

«Es war unglaublich schön zu sehen, wie die mineurs non-accompagnés am ersten ROCK YOUR LIFE! Training auf ihre Mentor:innen getroffen sind und mit uns ihre Träume sowie Visionen für ihre Zukunft in der Schweiz geteilt haben.»

Alexandra End

MNA Programmkoordination

Was beinhaltet das Mentoring-Programm?

Eins-zu-Eins Treffen
Das Wichtigste in der Mentoring-Beziehung sind die persönlichen 1:1 Treffen.

RYL! Gruppentrainings
ROCK YOUR LIFE! bietet aber auch Gruppentrainings an, an denen alle Jugendliche aus dem Grosshof und ihre Mentor:innen zusammen teilnehmen. Dort erhalten die Teilnehmenden Tipps zur Gestaltung ihrer Mentoring-Beziehung oder zur Berufswahl. Es werden zusätzlich Fragen zum Leben in der Schweiz besprochen. Man lernt sich selbst und seine Stärker kennen und macht sich Gedanken über seine Zukunftsziele. Die Teilnahme an den Trainings ist für alle obligatorisch.

Sport- und Freizeitaktivitäten & Events
Weiter gibt es die Möglichkeit, an Gruppenanlässen wie an einem gemeinsamen Sportnachmittag oder dem Sommerfest teilzunehmen.

Partnerunternehmen
ROCK YOUR LIFE! arbeitet mit Partnerunternehmen zusammen. Dort können die Jugendlichen einen Workshop besuchen und viel über die Berufe und die Ausbildungsmöglichkeiten in einem Unternehmen in der Schweiz lernen.

Einblicke in das Integrationsprojekt

Wie werden Freiwillige angesprochen?

Auch für die potentiellen Mentor:innen und Mentoring-Paar-Koordinator:innen ist das Programm eine interessante Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren. Die Neuartigkeit des Projekts weckt das Interesse der Freiwilligen, die sich für eine gesellschaftliche Teilhabe interessieren, die nicht überall absolviert werden kann.

Es sind Fachschulungen mit der Schweizerischen Flüchtlingshilfe geplant, um die Freiwilligen und die Mitarbeiter optimal auf ihre Rolle vorzubereiten. Ganz dem Geist von ROCK YOUR LIFE! entsprechend, werden die Mentees und Teilnehmer:innen nicht alleine gelassen, sondern durch das ganze Programm hindurch begleitet. Die Mentees werden an der Hand genommen und ihnen wird gezeigt, wie sie sich am besten in das Schweizer Bildungs- und Berufssystem integrieren können.

Haben wir Ihr/dein Interesse geweckt?
An unseren Standorten Bern, Luzern und St. Gallen suchen wir Freiwillige.

 

Was macht dieses Programm einzigartig?

Es gibt bereits verschiedene Mentoring-Programme für Geflüchtete in der Schweiz. ROCK YOUR LIFE! unterscheidet sich in folgenden Aspekten von diesen Projekten.

 

Peer-to-Peer Austausch
Das Mentoring-Programm von ROCK YOUR LIFE! wird in Jahrgängen durchgeführt. Das heisst, die Mentoringpaare starten als Gruppe und nehmen zusammen an den Anlässen teil.
Dies fördert auch den Peer-to-Peer Austausch und fördert Kompetenzen im Umgang mit neuen Menschen.

Ressourcenorientierten Coaching hin zu Selbswirksamkeit
Das Programm basiert auf Ansätzen der positiven Psychologie und dem ressourcenorientierten Coaching. So fördert das Mentoring nicht nur die Integration durch zum Beispiel die Förderung von Sprachkompetenzen, sondern auch die Stärkung des Selbstvertrauens und der Selbstwirksamkeit.

Möchten Sie das Programm unterstützen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Mentoring-Programm für geflüchtete Jugendliche zu unterstützen. Vielen Dank!

 

Projektverantwortliche

Alexandra End

MNA Programmkoordination

Alexandra End

Alexandra End ist bei RYL! für die Koordination des MNA-Programms zuständig. Daneben absolviert sie an der Hochschule Luzern den Masterstudiengang Public und Nonprofit Management. Zuvor hat sie Geographie und Wirtschaft an der Universität Bern studiert und mehrere Praktika absolviert. In ihrer Freizeit engagiert sie sich freiwillig beim Schweizerischen Roten Kreuz und leitet ein Projekt im Bereich Integration. Die Arbeit mit Menschen fasziniert sie schon länger und sie freut sich darauf, bei RYL! Jugendliche zu begleiten und viel Neues zu lernen.

Catherine Fournier

Standortverantwortliche Fribourg

Catherine Fournier

Catherine Fournier ist bei RYL! als Co-Projektleiterin für den Standort Fribourg tätig. Sie hat in Lausanne Sozialwissenschaften, Sportmanagement und -marketing studiert. Nach ihrem Master hat sie mehrere Praktika in verschiedenen Stiftungen in Sudafrika und den Niederlanden absolviert. Projekte, die Schwerpunkte wie Inklusion, Integration, Bildung, Chancengleichheit oder Umwelt integrieren, liegen ihr sehr am Herzen! Neben ihrer Arbeit bei RYL! engagiert sich Catherine bei Sport & Sustainability International und ist Teil des Football4Climate Projekt-Teams. In ihrer Freizeit entdeckt sie gerne die Welt, verbringt Zeit in der Natur und treibt Outdoor-Aktivitäten.

Chez RYL! Catherine Fournier est co-responsable du projet de mentorat à Fribourg. Elle a étudié les sciences sociales ainsi que la gestion du sport et des loisirs à Lausanne. Après son master, elle a effectué plusieurs stages dans différentes fondations en Afrique du Sud et aux Pays-Bas. Les projets qui se focalisent sur l’inclusion, l’intégration, l’éducation, l’égalité des chances ou l’environnement, lui tiennent particulièrement à cœur ! En plus de son activité chez RYL!, Catherine s’engage auprès de Sport & Sustainability International et fait partie de l’équipe Football4Climate. Pendant son temps libre, elle aime découvrir le monde, passer du temps dans la nature et pratiquer des activités de plein air.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Alexandra oder Catherine:
→ alexandra.end@rockyourlife.org
→ catherine.fournier@rockyourlife.org

 

Fach- und Förderpartner

Unterstützt durch den Bund und durch das Integrationsprogramm des Kantons Luzern.

RYL Mentoring Foerderpartner GGG Basel
RYL Mentoring Förderpartner Stiftung Josi J. Meier
RYL Mentoring Förderpartner Stiftung Josi J. Meier