Quali­fizierung

Hinter jedem Mentoring-Paar steht ein gemeinnütziger Verein, der von Standortverantwortlichen, Vorständen und lokalen OrganisationsmitgliederInnen geführt wird.

Dabei übernehmen sie die Aufgabenbereiche Mentee- und MentorInnenansprache, Mentoring-Paar-Betreuung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr.

Qualifizierung der Standortleitung

Die lokalen Standorte werden von unseren Standortverantwortlichen geleitet. Diese werden in der Dachorganisation während 5 Einführungstage in die ROCK YOUR LIFE! Arbeit eingeführt und geschult. Die Einführung gibt Einblicke in den Ablauf des Mentoring-Programmes, Marketing, Fundraising und Vereinsfinanzen. Zudem besuchen die Standortleitungen einen für ROCK YOUR LIFE! konzipierten Projektmanagementkurs. Alle zwei Wochen treffen sich die Standortverantwortlichen zur Austauschsitzung in Bern. Neben dem Austausch dienen diese Sitzungen auch zur Schulung aktueller Themen.

In regelmässigen Abständen und bei Bedarf organisiert ROCK YOUR LIFE! Schweiz auch weitere Qualifizierungseinheiten zu spezifischen Themen wie Rhetorik oder Arbeitsorganisation.

Qualifizierung der Mentoring-Paare an den Trainings

Die Stärke von ROCK YOUR LIFE! ist unsere umfassende Qualifizierung, in der wir nicht nur unsere jungen Erwachsenen auf ihre Rolle als MentorInnen vorbereiten. Zusätzlich bilden wir auch unsere Mentees aus und geben ihnen die Möglichkeit, die Trainings aktiv mitzugestalten.

Gemeinsam erarbeiten sich die Mentoring-Paare anhand unserer Arbeitsmaterialien Spielregeln und Ziele für ihre gemeinsame Zeit. Darüber hinaus befassen sie sich gemeinsam und ausführlich mit den Themen Potentialentfaltung, Prozess der Beruflichen Orientierung und eigenverantwortliche Zukunftsgestaltung.

Diese wichtigen Themen werden im Rahmen der Trainings behandelt. Darüber hinaus dienen die Trainings dazu, den MentorInnen kontinuierlich Formate der Reflexion, Weiterqualifizierung und des Coachings zu ermöglichen.

Qualifizierung der Mentoring-Paar-KoordinatorInnen

Wir qualifizieren unsere Mentoring-Paar-KoordinatorInnen (MPK). Unsere Mentoring-Paar-KoordinatorInnen (MPK) kümmern sich um die Betreuung der Mentoring-Paare und sind AnsprechpartnerIn für jeweils fünf Paare.

In internen Schulungen am Standort geben wir den MPK all das an die Hand, was sie für eine bestmögliche Unterstützung der Mentoring-Paare benötigen. Die Schulungen werden durch von uns weiter qualifizierte TrainerInnen angeleitet.

Qualifizierung der Vereinsmitglieder

Die Standortleitungen übernehmen die Schulung der Vereinsmitglieder. Angebotene Schulungstage, welche von der Dachorganisation organisiert werden, stehen auch den Vereinsmitgliedern offen.

Erfahren Sie mehr zu unserer Qualifizierung

Für weitere Informationen wenden Sie sich jederzeit an unsere Co-Geschäftsführerin Lilian Weber.

Lilian Weber
Co-Geschäftsführerin, Verantwortliche Programm